Gutes Ergebnis bei der Pararuder-Saisoneröffnung

Die Eröffnung der Pararuder-Saison fand wie jedes Jahr in Gavirate am Varese-See statt. Es ist die größte Pararowing – Veranstaltung in Europa.

Am Start waren diesmal 20 Boote aus 15 Nationen, fast die gesamte Weltelite der letztjährigen WM von Florida.
Bei äußerst widrigen Wind-und Wetterverhältnissen verpasste ich im ersten Vorlauf nur ganz knapp das A-Finale. “ der Wellengang lud mehr zum Surfen als zum Rudern ein“
Natürlich war im erstem Moment die Enttäuschung groß.

Beim B-Finale am nächsten Tag konnte ich wieder an meine gezeigten Trainingsleistungen anknüpfen und wurde hinter dem Polen Kailing und vor dem Litauer Navikas ausgezeichneter Zweiter.

Die nächste große Regatta ist ab 21. Juni der Heim-Weltcup in Linz/Ottensheim. Bis dahin wird weiter intensiv an Technik und Kraftausdauer gearbeitet.

Taktikbesprechung mit dem Trainer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code